Tausend Farben dazwischen

𝐕𝐨𝐧 𝐋𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐒𝐜𝐡𝐚𝐭𝐭𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐞𝐦 𝐛𝐮𝐧𝐭𝐞𝐧 𝐋𝐞𝐮𝐜𝐡𝐭𝐞𝐧 𝐝𝐚𝐳𝐰𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧…

Wir wollen euch heute dieses Buch vorstellen, es ist ein wundervolles Herzensbuch von einer wunderbaren Autorin.

Wir tanzen auf Scherben,
kitten die Risse unserer Seelen
mit Gold
und malen unsere Narben
im Kolorit des Lebens:
schwarz,
weiß
und tausend Farben
dazwischen.

Die in dieser Anthologie enthaltenen kurzprosaischen und lyrischen Texte nehmen Dich mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Sie erzählen von Ängsten, Zweifeln, Sehnsüchten, Wünschen und Hoffnung.
Vor allem erinnern sie aber daran, dass das Leben bunt ist.

𝐕𝐨𝐧 𝐋𝐢𝐜𝐡𝐭
…ist das Buch vollkommen erfüllt.
Es hat uns berührt, es ist emotional und voller Gefühle.
Die poetische Texte zwischen den Kurzgeschichten haben uns echt begeistert!
Die Kurzgeschichten sind spannend und haben uns jede einzeln, in ihren Bann gezogen. Es werden wichtige, zum Nachdenken anregende Themen angesprochen.

𝐒𝐜𝐡𝐚𝐭𝐭𝐞𝐧
hat das Buch unserer Meinung kaum. Lediglich würden wir uns jeder einzelnen Geschichte eine Fortsetzung wünschen-aber dann wären es keine Kurzgeschichten mehr;D

𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐞𝐦 𝐛𝐮𝐧𝐭𝐞𝐧 𝐋𝐞𝐮𝐜𝐡𝐭𝐞𝐧 𝐝𝐚𝐳𝐰𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧
…dass in diesem Buch in all seinen Farben erstrahlt.
Die Innengestaltung ist himmlisch, passt zu den Texten und gibt dem ganzen eine eigene Note, wie auch der Schreibstil der Autorin.


Wir würden es jedem empfehlen, der Geschichten verschiedener Menschen kennenlernen möchte, der sich für Poesie interessiert und der in die Magie der Farben eintauchen möchte♥💙💚💜

Redwood Dreams

Es beginnt mit einem Kribbeln und endet mit der großen Liebe
Das Buch hält was es mit seinem Titel verspricht: Kribbeln und ein Traum Buch in Redwood.

Danke an den Verlag für das Buch, wir haben uns sehr gefreut- das hat unsere Meinung aber natürlich nicht beeinflusst.

Redwood, Oregon. Wo die Liebe zu Hause ist …
Der abschließende Band der Bestseller-Reihe von Kelly Moran

Parker Maloney ist der Sheriff der kleinen Stadt Redwood. Und er gehört zu den wenigen Singles des Ortes, die nicht Reißaus nehmen, wenn das sogenannte Drachentrio im Anmarsch ist – drei ältere Damen, die schamlos kuppeln. Er hätte nämlich gar nichts dagegen, verkuppelt zu werden – zumindest bis Maddie Freemont wieder in Redwood auftaucht, seine Erzfeindin aus Highschool-Zeiten. Sie ist die einzige, die ihn mit nur ein paar Worten aus der Fassung bringen kann. Er würde sie am liebsten erwürgen. Oder küssen. Egal, solange sie nur die Klappe hält …

Maddie ist eine sehr außergewöhnliche Person. Wir fühlten sofort mit ihr und auch oft so, als wären wir selbst Maddie.
Parker ist ein ultra süßer Sheriff! Man spürt wie er für jeden das Beste möchte. Dennoch wurde er manchmal zu sehr vom Drachendrio geleitet, bzw kam es so rüber als würde er nur wegen ihnen mit Maddie in Kontakt treten.
Übrigens sind alle anderen auch wieder vorgekommen und vor allem Ella {Redwood Dreams 1} hat eine tragende Rolle.


Redwood Dreams ist ein sehr emotionales und berührendes Buch. Schon nach ein paar Seiten kamen uns die Tränen& alles zog sich zusammen, weil wir Maddies Situation so ungerecht finden& so sehr mit ihr fühlten.
Das Buch zeigt uns, wie unglaublich nett und gleichzeitig grausam Menschen sein können.
Durch Parker war da aber dann auch das Kribbeln im Bauch und der Redwood Flair war-wie immer- atemberaubend schön.

Ein rundum gelungener Abschluss, den wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge ins Regal gestellt haben. Berührend, stark, gefühlsvoll- für alle von euch die das Kribbeln in Liebesromanen lieben!