Morgen irgendwo am Meer

Vier Personen die alle nicht sind wie sie scheinen und deren Geschichten einen berühren werden.

Wir haben das Buch vom Bloggerportal erhalten, dies hat aber keineswegs unsere Meinung beeinflusst. Vielen Dank!

img-20190106-wa0007

Ein goldener Mercedes, Wind in den Haaren und das Meer vor Augen – vier Jugendliche auf dem Weg nach Lissabon …

Was Romy, Konrad, Nele und Julian auf ihrem gemeinsamen Weg nach Lissabon erwartet, scheint der perfekte Sommerroadtrip nach dem Abitur zu sein. Doch dass jeder von ihnen weit mehr als nur leichte Sommerklamotten im Gepäck hat, wird dem eher durch Zufall zusammengewürfelten Quartett erst im Lauf der Reise klar. Denn in Wahrheit geht es bei diesem Roadtrip um nichts weniger als die Suche nach sich selbst, dem eigenen Leben, der großen Liebe und wahrer Freundschaft.

img-20190106-wa0009

Im Buch gibt es gleich 4 Hauptcharaktere und am Anfang sind alle nicht wie sie scheinen, was es sehr spannend macht, hinter ihre Fassade zu kommen und all ihre Geschichten zu erfahren.

Unsere Lieblinge waren dabei Nele und Konrad, vor allem Nele kann sich jeder als Vorbild nehmen, wir waren sehr sehr begeistert von ihrer Ansicht auf andere Personen.

Julian war uns am Anfang sehr sympathisch, wurde aber gegen Ende dann immer unverständlicher. Ähnlich ging es uns da bei Romy, jedoch konnte man sie trotzdem verstehen. Den beiden hat es ein bisschen am miteinander kommunizieren gefehlt- da wäre man gerne schnell in ihre Gehirne gesprungen und hätte ihnen geholfen 😉

Du siehst Menschen so,  wie du sie auf deinen Fotos festhältst. Du lässt uns so sein, wie wir sind. Du bewertest nicht. „- Konrad, zu Nele 185

20190530_203057

Wer Colleen Hoover liest, der kennt dieses ganz bestimmte Gefühl sicher. Genau so ein Gefühl gibt es in den Büchern von Adriana Popescu auch! Außerdem stecken in diesem Buch zahlreiche Weisheiten, die sich jeder zu Herzen nehmen sollte. Auch die Sichtwechsel stellen unserer Meinung nach kein Problem dar und machten das Buch um so interessanter.

img-20190106-wa0008

Am Anfang war es teilweise sehr nervenaufreibend, da es zu einigen Konflikten zwischen den Personen kommt, die einem dann doch sehr ähnlich erscheinen. Zwischendurch liest man  wieder Passagen, in welchen es nur um den Roadtrip geht, welche dann doch etwas langatmig und langweiliger sind. Denoch ist das Buch spannend gewesen und es gab eine Vielzahl an unerwarteten Situationen. Vor allem das Ende konnte zu uns dann emotional mitreißen. Was man bei dem Buch trotzdem anmerken sollte, ist dass man mit offenen Enden klar kommen muss, uns hat deswegen am Ende etwas gefehlt- das ist aber eine sehr subjektive Wahrnehmung.

img-20190106-wa0006

Ein Buch, das wie im Klappentext steht, um Selbstfindung und vor allem Akzeptanz geht, das einen lehrt, sich gegenseitig zu verzeihen und dass man immer hinter die Fassade seiner Mitmenschen blicken sollte.

★★★|★★★★★

Infos:

Preis: 13€

Format: Broschiert, Ebook

Seitenzahl: 475

Autorin: Adriana Popescu

Erscheinungsdatum: 8 April 2019

2 Gedanken zu “Morgen irgendwo am Meer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s